Deckt Putin persönlich die Mörder russischer Journalisten?

Hätte nicht gedacht, dass meine Meinung über Putin sich irgendwann großartig verschlechtern würde. Doch nun, nach 11 Jahren überwiegend positiver Beurteilung Putins, ist dieser Moment gekommen.

Zunächst ging ich davon aus, dass die drei russischen Journalisten die in der Zentralafrikanischen Republik im Sommer 2018 getötet wurden, Opfer eines Komplotts von Chodorkowskij (der die Journalisten dorthin geschickt hat) und der westlichen Geheimdienste geworden sind, mit dem Ziel mal wieder eine internationale Hetzkampagne gegen Russland zu starten. Alternativ schloss ich nicht aus, dass dies eine Tat von Einzeltätern innerhalb der russischen Söldner-Gruppe „Wagner“ gewesen sein könnte, denn Orkhan Dzhemal war in Opposition zu der Regierung in Moskau und philosophierte öffentlich zusammen mit seinem Vater, Geydar Dzhemal, ziemlich freizügig über den Islam, auch setzte er sich ziemlich stark für die Krim-Tataren ein und kritisierte in diesem Zusammenhang im Staatsfernsehen den russischen Chauvinismus. Doch nun deckt Putin höchstpersönlich zusammen mit dem Außenministerium und dem „Ermittlungs-Komitee“ (höchste Ermittlungsbehörde die direkt dem russischen Präsidenten untergeordnet ist), die offensichtlich in der Wagner-Gruppe zu suchenden Mörder. Denen nach wären die Journalisten Opfer eines Überfalls von einheimischen Islamisten und meinen den Aussagen des Fahrers, der den Angriff überlebt hat, könne man blind glauben…

Hier seine Antwort auf eine Nachfrage durch einen Journalisten der „Nowoja Gazeta“ vom 20 Dezember 2018 (also fast halbes Jahre nach der Tat):
-Man solle bitte auch die in der Ukraine getöteten Journalisten nicht vergessen. Watt?? Was haben die getöteten Journalisten in der Ukraine damit zu tun? Ist das eine Rechtfertigung?
-Es würden dort (in der Zentralafrikanischen Republik) Ermittlungen geführt – LOL, was gibt es denn da halbes Jahr zu ermitteln und bedeutet das, dass die Ermittlungen von der zentralafrikanischen Regierung geführt werden und nicht von russischen Ermittlern? Oder sind dort schon seit einem halben Jahr russische Ermittler vor Ort?! Was für ein Schwachsinn.
-Auf die Frage ob die Söldner-Gruppe „Wagner“ in den Mord verwickelt sein könnte, meint er die Staatsanwaltschaft müsse das prüfen. LOL, Warum hat sie das bisher nicht längst getan?

Für mich sind nur zwei Optionen möglich: entweder er hat keine Ahnung, was um ihn herum passiert und lässt sich von Beratern sich Schwachsinn erzählen und glaubt es auch selbst noch, oder (was mir näher liegt) er weiß über alle Vorgänge bestens bescheid und erzählt bewusst diesen Müll.